Events & Resultate

Top Ten Platz für Nina Zoller an der Xtri-Weltmeisterschaft in Norwegen

Einen sehr guten 9. Platz erreichte Nina Zoller im August an der Xtri-Weltmeisterschaft in Norwegen über Total 225 Kilometern.

Ehrung für Toni Zarn

Für 40 Jahre Chur - Arosa wurde der OK und RMV-Präsident Toni Zarn von der Gemeinde und der Tourismusorganisation Arosa mit einem "Ruhebänkli" geehrt ! 

Andrin Züger gewinnt Chur - Arosa !!

Unser RMV Mitglied Andrin Züger gewinnt das Bergrennen Chur - Arosa !! Gute Resultate auch für Pascal Nay (8. Overall / 3. Kat) und Andri Steinmann (Overall 20 / Kat. 3). Bei den Damen fuhren Alessia Nay und Larissa Tschenett auf die gute Plätze 5 und 6.

Tourenmeisterschaft 2023

Clubtour Nummer 17: Versam - Ilanz - Sagens - Caumasee - Conn - Ustria Parlatsch Trin (Treff)

Platz 6 und 25 für Alessia und Pascal Nay am Grand Raid

Die Geschwister Nay nahmen am Wochenende am Marathon-Klassiker Grand Raid im Wallis teil. Alessia erreichte das Zeil als gute 6. und Pascal klassierte sich im starken Männerfeld auf Rang 25.

2 Siege für Andrin Züger

Innerhalb einer Woche gewann Andrin Züger gleich 2 Rennen. Zuerst fuhr er am nationalen Strassenrennen GP Basel auf Rang 1 und gestern triumphierte Andrin beim Bergrennen Andeer-Juf.  Auch andere RMV Mitglieder zeigte in Juf gute Leistungen.

Bronzemedallie für Alessia an der Marathonschweizermeisterschaft

Dritter Platz und Bronzemedallie für Alessia Nay an der Schweizer Meisterschaft im Bike Marathon!

Der RMV Chur gratuliert herzlich!

 

Tourenmeisterschaft 2023

Clubtour Nummer 15: Ragaz - Mels - Schlings - Plons - Trübbach

Tourenmeisterschaft 2023

Clubtour Nummer 14: Andeer - Valle di Lei

Tourenmeisterschaft 2023

Clubtour Nummer 13: 3-Tägige Tour Wangen im Allgäu

Peter Janser (1937 - 2023)

Traurig nehmen wir Abschied von unserem langjährigem Vereins- und Freimitglied Peter Janser.

U23 Bahn-Europameisterschaft Portugal

An der U23-Bahn-Europameisterschaft in Portugal zeige Dominik Bieler starke Leistungen. Im Omnium (4-teiles Rennformat) erreichte er den 8. Rang im Mannschaftszeitfahren fuhr Dominik mit dem Schweizer Team auf Rang 6.